Die Lutherkirchengemeinde muss sich von zwei Bäumen verabschieden

9. Januar 2018

Der Kirchenvorstand der Lutherkirchengemeinde hat nach intensiver Erörterungen und im Konsens mit dem Amt für Bau- und Kunstpflege Osnabrück und der Stadt Leer die Fällung der zweier Bäume im Bereich des Schwanentors an der Lutherkirche am 15.12.2017 beauftragt.
Am 17.3.2017 wurde eine Genehmigung nach der Baumschutzsatzung der Stadt Leer zur Fällung der Bäume erteilt (Amt 2.60). Am 24.10.2017 wurde seitens des Amtes 2.63 die Befreiung von den Festsetzungen im Bebauungsplan Nr. 103 erteilt. Dabei wurden intensiv alle Alternativen erörtert.
Als Kompensation werden drei neue Bäume gepflanzt.
Die Fällung der beiden sehr dicht am Baudenkmal Lutherkirche befindlichen Bäume steht im Zusammenhang mit einer Dachsanierung, die vom Kirchenkreis Emden-Leer zu 90% finanziert wird.
Bei den Bäumen handelt sich um eine Eibe und eine Scheinzypresse. Die Maßnahme soll abhängig vom Wetter in den nächsten Tagen erfolgen.