Mütterkreis besucht die alte jüdische Schule in Leer

19. Februar 2015

Am Donnerstag, den 19.2.2015 traf sich der Mütterkreis in der alten jüdischen Schule in Leer. Sie befindet sich in der Ubbo Emmius Straße. Frau Bracht, die Leiterin der Einrichtung, führte die Frauen durch das Haus und erläuterte die Geschichte der Schule und deren Zusammenhang zur ehemaligen jüdischen Synagogengemeinde in der Heisfelder Straße. Beim Rundgang durch das Haus kamen in den hervorragend aufgearbeiten Räumen auch Zeitzeugen zu Wort. Eine weiterer Teil der Ausstellung im Haus beschäftigt sich mit der Geschichte der jüdischen Gemeinde in Leer: In welchen Häusern gab es Synagogen, welche Rolle spielte der Friedhof und wie erging es den Juden in der Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft? Es war sehr informativer Nachmittag.

 

muetterkreis