HERZLICH WILLKOMMEN
…ob Sie Mitglied unserer Gemeinde, Gast oder neu zugezogen sind: wir laden Sie ein zu einem virtuellen Rundgang in unserer schönen Kirche mit einem Klick in das Bild oben links. Informieren Sie sich auf diesen Seiten. Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Ordination Steffen von Blumröder

24. Mai 2019

Steffen von Blumröder – hier vor der Lutherkirche in Leer, wo er sein Vikariat absolvierte – wird Pastor der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Nikolai Stiekelkamperfehn. Foto: Dübbel

Steffen von Blumröder wird Pastor in Stiekelkamperfehn

Ordinations-Gottesdienst mit Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr am 2. Juni in der Kirche St. Nikolai

kkl Stiekelkamperfehn. Steffen von Blumröder freut sich auf seine erste Pfarrstelle als Pastor der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Nikolai Stiekelkamperfehn: Am Sonntag, 2. Juni, wird Superintendent Dr. Detlef Klahr ihn ordinieren und in seinen Dienst einführen. Der Festgottesdienst beginnt um 15 Uhr. Zuvor will der Posaunenchor schon vor der Kirche spielen. Nach dem Gottesdienst wird zum Empfang ins Gemeindehaus eingeladen.

In den vergangenen zwei Jahren hat Steffen von Blumröder sein Vikariat in der Lutherkirchengemeinde Leer absolviert und ist dabei von Pastor Christoph Herbold begleitet worden. „Er kam mir bei unserer ersten Begegnung auf dem Patersgang entgegen“, erinnert sich der 30-Jährige. Und dieses Entgegenkommen sei typisch für das insgesamt herzliche Willkommen in der Gemeinde gewesen. Nach vielen schönen Erfahrungen werde er Leer mit einem weinenden Auge verlassen.

Dem steht die Vorfreude auf den gemeinsamen Weg mit den Menschen in Stiekelkamperfehn gegenüber. Dort ist Ende August des vergangenen Jahres das Pastorenehepaar Dorle Liebermann-Garbers und Hans-Peter Garbers in den Ruhestand verabschiedet worden. In der Zeit der Vakanz hat der Vikar auch da bereits „tolle Eindrücke“ bekommen. „Ich durfte dort auch schon ein Kind taufen“, erzählt er. Zur Kirchengemeinde gehören die Ortsteile Beningafehn, Neuefehn und Stiekelkamperfehn.

Steffen von Blumröder ist in Wietze geboren und im Alter von zwei Jahren mit seinen Eltern, die beide Pastoren sind, nach Ronnenberg in die Nähe von Hannover gezogen. Dort verbrachte er seine Kindheit und Jugend, bevor er 2006 nach Bremerhaven zog. Das Studium der evangelischen Theologie begann er in Wuppertal und studierte danach in Heidelberg und in Göttingen.

Bis die Renovierung des Pfarrhauses in Stiekelkamperfehn abgeschlossen ist, wird der Pastor mit seiner Partnerin Taalke Wilken weiter in Leer wohnen. Sie ist Vikarin in der Marien-Kirchengemeinde Holtland.

Mit der Ordination wird Steffen von Blumröder für drei Jahre von der Landeskirche als „Pastor auf Probe“ entsandt. Nach dem Vikariat in der Luthergemeinde fühlt er sich gut gerüstet. „Pastor Herbold hat mich immer auf Augenhöhe gesehen“, sagt er. So durfte er beispielsweise Gottesdienste halten, Gemeindekreise leiten und einen Jugendtreff ins Leben rufen.

Wichtig ist dem angehenden Pastor, mit seiner Gemeinde gegenseitige Erwartungen ins Gespräch zu bringen. „Ich möchte den Menschen mit all ihren Fragen und Geschichten im Lichte des Evangeliums begleitend zur Seite stehen und dazu beitragen, dass die frohe Botschaft in ihrer Lebenswirklichkeit verkündet wird“, betont von Blumröder.

(Käte Dübbel)