HERZLICH WILLKOMMEN
…ob Sie Mitglied unserer Gemeinde, Gast oder neu zugezogen sind: wir laden Sie ein zu einem virtuellen Rundgang in unserer schönen Kirche mit einem Klick in das Bild oben links. Informieren Sie sich auf diesen Seiten. Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Dank an Mitarbeitende und Dankgottesdienst

7. September 2018

Am Freitag lud die Ehrenamtskoordination zum jährlichen Dank für alle ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden. Der Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Karl Flessner, begrüßte mit den Worten:

„Die wichtigsten Dinge lassen sich mit Geld nicht kaufen: Liebe. Gesundheit. Familie. Freundschaft. Und: das Ehrenamt. Am heutigen Tag wollen wir Ihnen und Euch ein herzliches Dankeschön sagen. Ehrenamtliches Engagement ist unverzichtbar für die Gestaltung von Kirche.
Durch das ehrenamtliche Engagement vieler zeigt die Lutherkirche ihr offenes und freundliches Gesicht. Durch Sie und Euch wird unsere Lutherkirche lebendiger und wärmer. Mit diesem Pfund können wir wuchern. Es ist aber auch ein zerbrechliches Gut, mit dem wir sehr sorgsam umgehen müssen. Denn unsere Lutherkirche bleibt auf ein breites ehrenamtliches Engagement angewiesen. Dabei wissen wir aus eigener Erfahrung, dass ein Ehrenamt auch sehr stark belasten kann. Es erfordert Zeit und Kraft, Ausdauer und Verlässlichkeit und manchmal kostet es auch Nerven. Auf der anderen Seite wissen wir aber auch, dass das Ehrenamt eine gute Möglichkeit der Selbstentfaltung und Selbstbestätigung ist. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass der Bekannten- und Freundeskreis größer wird, dass das gemeinsame Tun von Menschen mit gleichen Interessen mehr Spaß macht und anspornt,
dass der eigene Horizont erweitert wird.
Was bei dieser Aufzählung vielleicht schon anklingt und für mich ganz wichtig ist, das Ehrenamt ist Gemeinschaft. Schließlich übt niemand ein Ehrenamt ausschließlich für sich selbst aus sondern immer für andere. Deswegen ist es nicht nur ein Gewinn für andere, sondern immer auch für einen selbst.
Das Ehrenamt bei uns in der Lutherkirche hat viele Namen und Gesichter. Dabei wird deutlich, dass der Vielfältigkeit keine Grenzen gesetzt sind. Ehrenamt ist auch keine Frage des Alters. Jeder kann mit seinen Fähigkeiten unsere Lutherkirche ein Stück bereichern.“ Fleßner begrüßte Mitarbeitende aus folgenden Bereichen:
Gemeindebriefredaktion
Gemeindebriefausteiler
Vorsortierer Gemeindebrief
Besuchsdienst Geburtstage
Besuchsdienst Neuhinzugezogene
Kigomitarbeiter
Stiftung Lutherkirche
Förderverein Musik und Kultur an der Lutherkirche
Mitarbeiterinnen KU4/KU8
Kirchenöffner
Kirchentee
Bewirtungsgruppe
Gesprächskreis
Sicherheitsbeauftragter
Lesediensthabende
Organisten
Kirchenvorstand

Auch den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde gedankt.

Am darauf folgenden Danksonntag trat die Gruppe „Singen? Just do it“ zum ersten Mal in der Lutherkirche auf. Die Danksagung für die vielen Gaben Gottes prägte den Gottesdienst. Predigt am Danksonntag 2018 1.Thessalonicher 1,2-10